Nightmare - Mörderische Träume

  • Österreich A Nightmare on Elm Street (mehr)
Trailer 1

Inhalte(1)

Die 15-jährige Nancy hat einen grauenhaften Albtraum: Eine entstellte Gestalt mit Rasierklingen an den Fingern verfolgt sie. Als sie aufwacht, ist ihr Nachthemd zerschlitzt. Es stellt sich heraus, dass auch ihre Freunde von den mörderischen Träumen terrorisiert werden. Kurz darauf wacht ihre beste Freundin Tina aufgeschlitzt neben ihrem Freund Rod auf. Nancy ist sich sicher, wer den Tod zu verantworten hat und sagt dem sadistischen Killer aus den Teenie-Träumen den Kampf an. (kabel eins)

(mehr)

Videos (2)

Trailer 1

Kritiken (7)

Stanislaus 

alle Kritiken

Deutsch Ein phantasievoller 80er-Jahre-Horrorfilm, dessen größte Schwäche die seltsam agierenden Schauspieler sind, die zeitweise wirklich nur nervig waren. Das Morden im Traum und Freddy Krueger selbst waren ein guter Anfang, aber ich habe mich manchmal einfach nur über das Verhalten der Figuren gewundert, das definitiv nicht zur Situation passte. Andererseits gab es ein paar Tricks, und das Quietschen von Freddys Krallen war wirklich nervig. Alles in allem ein durchschnittlicher Horrorfilm, der nicht lange im Gedächtnis bleiben wird, aber ich kann nicht sagen, dass er eine komplette Zeitverschwendung ist. ()

Bloody13 

alle Kritiken

Deutsch Ich werde nie vergessen, wie ich zum ersten Mal den Albtraum im Fernsehen gesehen habe. Meine Mutter dachte, ich schlafe bereits, während ich hinter der Tür fröhlich gespitzelt habe. In der Vorschule habe ich danach lange Zeit den Mann mit dem Hut gezeichnet und meinen Freunden von ihm erzählt, was die Lehrerinnen überhaupt nicht verstanden haben. Nur eine von ihnen hatte Verständnis für mich und brachte mir verschiedene Bilder und Plakate mit filmischem Thema. Schöne Zeiten, das muss man sagen... Craven hat einfach eine kultige Figur geschaffen, mit ihrem Charakter und schwarzem Humor so unterschiedlich von den anderen Mördern dieser Zeit. Freddy Krueger war einfach unterhaltsamer und genau deshalb wurde dieser schaurige Held im Laufe der Zeit zu einer profitablen Marke und einer Popkultur-Ikone. ()

Werbung

D.Moore 

alle Kritiken

Deutsch Nightmare - Mörderische Träume… Es ist bewundernswert, dass der Film auch nach dreißig Jahren frisch geblieben ist. Der Hauptschuft – der Hausmeister Freddy mit einem brandnarbigen Gesicht und einem ziemlich brutalen Sinn für Humor – ist immer noch eine einzigartige Figur. Seine Stücke sind unterhaltsam und grausam zugleich. Die Tatsache, dass die Tricks überhaupt nicht lächerlich wirken (die Szene mit Tina) und dass die Stimmung die ganze Zeit unglaublich schauerlich ist, bestätigt nur, dass dieses Werk der beste Horrorfilm von Wes Craven ist. Es ist ein zeitloser Hit, der noch ein paar weiteren Generationen von Zuschauer*innen Angst einjagen wird. ()

J*A*S*M 

alle Kritiken

Englisch Truly great horror. I watched it when I was a kid and it hardly affected me, I didn’t understand it very well. I watched it again today and I’m thrilled. The awesome villain, the superb atmosphere and the pretty original murders (though considering the premise, they could have been better) put this movie among my all time favourites. And I even felt scared at times, so the full rating is really warranted. ()

Malarkey 

alle Kritiken

Englisch I’m not really a fan of horror movies, but since such a classic was on and I haven’t seen it, I made myself watch it. I mean it was really that long even with all the commercials. Wes Craven sure is a guarantee of quality and some people tend to get crazy about his movies, which is why the movie has the rating it does on this site. I do understand, but for me Freddy Krueger will forever be a character that is cult to many, but that to me is no more than an ordinary character. I mean the jump scares are good, it’s all good but Freddy isn’t the kind of guy that will have me scared shitless even 30 years after the movie was made. ()

Galerie (177)